Exk Mini HoenggSonntag, 9. April 2017

Dauer: 14:00 - 16:00

Der Frühling zeigt das erste Grün. In Seed City, dem Gemeinschaftsgarten bei der ETH Hönggerberg ist das Gartenjahr bereits voll im Gang. Nach dem Besuch des spannenden Projektes mit Permakultur geht die Suche nach frischem Grün im Wald weiter. Essbare Pflanzen und andere Frühblüher werden vorgestellt. Zum Abschluss gibt es eine feine Kostprobe.

Weiterlesen: Naturspaziergang – Was spriesst denn da?

Exk Mini FeldstecherSamstag, 25. März 2017

Dauer: 08:00 – ca. 12:30

Auch im intensiv genutzten Limmattal sind noch ornithologische Überraschungen möglich. Die renaturierten Ufer und Flussläufe zwischen Autobahn, Eisenbahn und Stadtlandschaft bilden eine Naturoase mit erstaunlicher Artenvielfalt. Der Limmatabschnitt Dietikon und Geroldswil gehört zu den am besten erhaltenen Auengebieten im Kanton Zürich.

Weiterlesen: Exkursion – Dietiker und Geroldswiler Auen

Exk Mini HoenggSonntag, 19. März 2017

Dauer: 09:00 - 12:00

Wenn im Frühjahr die Tage länger werden, erklingt wieder das allmorgendliche Konzert. Von überall her singt, pfeift, zwitschert und trommelt es im Wald. Wir versuchen die versteckten Sänger im Hönggerbergwald aufzuspüren und uns die häufigsten Melodien zu merken.

Weiterlesen: Naturspaziergang – Wer singt denn da?

Exk Mini RebschereSamstag, 4. März 2017

Dauer: 9:00 – 12:00, 13:30 – 16:30

Damit alles für den Frühling bereit ist, wird am Morgen die Wiese am Kappenbühl gesäubert und im Wald werden kaputte Nistkästen geflickt oder ersetzt. Nach dem gemeinsamen Mittagessen im Gemeinschaftsraum in der Siedlung Heizenholz, folgt der Einsatz auf der Wiese am Ruggernweg und das gemütliches Ausklingenlassen des Arbeitstages in der Hütte bei Hans-Peter.

Weiterlesen: Arbeitstag – Anpacken für die Natur im Frühling

Exk Mini HoenggSonntag, 26. Februar 2017

Dauer: 13:30 - 15:30

Viele Tiere verraten ihre Anwesenheit durch ihre Spuren. Wo hat das Reh gefressen, wo schläft es? Welche anderen Tierarten leben im Winterwald? Welche Überwinterungsstrategien wählen die Vögel? Die Spurensuche macht Kindern und Erwachsenen Spass und wird mit einer spannenden Geschichte abgerundet: Rotschwänzchen, was machst du hier im Schnee?

Weiterlesen: Naturspaziergang – Tiere im Winterwald, mit einer Geschichte nicht nur für Kinder

Exk Mini FeldstecherSamstag, 14. Januar 2017

Dauer: 9:00 – 18:00

Seetaucherarten aus dem hohen Norden wählen gerne die grossen, offenen Wasserflächen des Bodensees zum Überwintern. Regelmässig sind Prachttaucher, manchmal Sterntaucher und selten Eistaucher unter den Wintergästen.

Weiterlesen: Exkursion – Seetauchersuche am Bodensee

Wappen Zuerich Donnerstag, 12. Januar 2017

Dauer: 19:30 - ca. 21:00 Uhr

Motive von Vogelstimmen werden oft in der Musik verwendet, und sie sind Gegenstand der biologischen Forschung. Christian Marti, Biologe an der Schweizerischen Vogelwarte in Sempach und Hobbymusiker, verbindet beide Aspekte in seinem Vortrag.

Weiterlesen: Vogelstimmen und Musik

Exk Mini HoenggSamstag, 10. Dezember 2016

Dauer: 14:00 - 16:00

Jedes Jahr werden seit 1967 die in der Schweiz überwinternden Wasservögel gezählt. Auf unserem Spaziergang schauen wir welche Vögel zu entdecken sind

Weiterlesen: Naturspaziergang - Wasservogelzählung an der Limmat

Exk Mini HoenggSamstag, 17. Dezember 2016

Dauer: 18:30 – 20:00

Ein grosses Feuer, die Bläsergruppe des Musikverein Höngg und eine schöne Geschichte sind Programm dieses stimmungsvollen Anlasses. Zum Abschluss gibt es gratis Tee am Stand des NVV, wo Cervelats für Fr. 5.00 gekauft werden können. Selbst mitgebrachte Würste können am Feuer gebraten werden.

Weiterlesen: Waldweihnacht

Wappen Zuerich Donnerstag, 17. November 2016

Dauer: 19:30 - ca. 21:00 Uhr

In seinem Vortrag gibt uns Rolf Kunz mit exzellenten Fotos Einblicke in die speziellen Biotope des Wallis. Insbesondere zeigt er uns die Vielfalt dieser Lebensräume und deren Bedeutung als Rastplatz für Zugvögel im Jahresverlauf.

Referent: Rolf Kunz, Naturfotograf, Präsident der Ornithologischen Gesellschaft Zürich (OGZ)

Veranstalter: Regionalgruppe Zürich

Ort: ETH Zürich Zentrum, Rämistrasse 101, Raum E33.1

Exk Mini Hoengg Sonntag, 30. Oktober 2016

 Dauer: 14:00 -16:00

Jedes Jahr reinigen engagierte Vereinsmitglieder die rund 100 Nistkästen im Hönggerwald. Es ist jedes Mal eine Überraschung, wenn ein Kasten geöffnet wird.

Nicht immer waren sie von Vögeln bewohnt! Was man alles entdecken kann und wie eine genutzte Kinderstube aussieht, ist Thema dieses Spaziergangs. Wir demonstrieren eine Reinigung und zeigen was bei der Putzaktion am Morgen gefunden wurde.

Leitung: Dorothee Häberling, Fiorella Ruchti

Treffpunkt: Haltestelle Schützenhaus Höngg, Bus 38

Exk Mini Rebschere Samstag, 29. Oktober 2016

Dauer: 9:00 -12:30 oder 16:00

Anmeldung bis 26. Oktober

Sich gemeinsam für die Natur einzusetzen macht Spass und ist ein wichtiger Teil des Engagements des NVV. Im Herbst werden die Nistkästen gereinigt und

Weiterlesen: Arbeitstag – Anpacken für die Natur

Wappen Zuerich Donnerstag, 27. Oktober 2016

Dauer: 19:30 - ca. 21:00 Uhr

Innert kurzer Zeit hat sich der Rotmilan über das ganze Schweizerische Mittelland ausgebreitet und ist kürzlich auch in Lagen über 800 m vorgestossen. Entscheidend für das Verständnis dieser Zunahme sind die Auswirkungen von Klima und Nahrung auf den Bruterfolg, das Überleben, die Abwanderung und das Zugverhalten der Art. Um vertiefte Einblicke in diese Zusammenhänge zu erhalten, startete die Schweizerische Vogelwarte Sempach ein Forschungsprojekt, in dem Rotmilan-Nester mit Fotofallen überwacht und über 200 Rotmilane mit GPS-Loggern ausgerüstet werden sollen. Der Vortrag präsentiert Hintergründe und erste Ergebnisse des Projektes.

Referent: Martin Grüebler, Schweizerische Vogelwarte Sempach

Veranstalter: Regionalgruppe Zürich

Ort: ETH Zürich Zentrum, Rämistrasse 101, Raum E33.1

Wer singt da in meinem Garten? Welche Vögel kann ich in Zürich entdecken? Solchen und weiteren Fragen gehen wir im Grundkurs zu Zürichs Vogelwelt nach. An 5 Theorieabenden werden rund 60 Vogelarten vorgestellt – die mit etwas Glück auf den 5 dazu passenden Exkursionen beobachtet werden können.

Der Kurs richtet sich an Naturinteressierte, die gerne einen Einblick in die Lebensweisen und Besonder- heiten unserer lokalen Vogelwelt erlangen möchten. Vorkenntnisse sind keine erforderlich

Es hat noch wenige Plätze frei, die Anmeldefrist wurde verlängert!

Detaillierte Ausschreibung

Exk Mini FeldstecherSa/So 1./2. Oktober 2016

Anmeldeschluss: 30. Juni 2016

An diesem Wochenende reist der NVV über die Grenze nach Deutschland. Der 1,4 Quadratkilometer grosse Federsee bei Bad Buchau bei Biberach in Baden-Württemberg

Weiterlesen: Exkursion an den Federsee (D) am 1./2. Oktober (Anmeldeschluss: 30.6.)

Exk Mini Hoengg Sonntag, 25. September 2016

Dauer: 15:00 – 17:00

Beeren in allen Farben leuchten aus den Büschen: schwarz die Beeren von Holunder und Liguster, rot diejenigen von Weissdorn und Hagebutte, blau Hartriegel

Weiterlesen: Heckenschmaus, gedeckter Tisch für Zugvögel

Exk Mini Feldstecher Sonntag, 28. August 2016

Dauer: 6:40 bis ca. 12 Uhr

Das Delta der Jona wurde vor einigen Jahren aufgewertet und zieht mit seinen Kiesbänken südwärts ziehende Limikolen an. Bei guten Bedingungen können

Weiterlesen: Rastende Zugvögel in Jona Stampf

Exk Mini Feldstecher Sonntag, 10. Juli 2016

Dauer: 6.00 – 19.30 Uhr   neu Rückkehr erst um 20:51 

Abgeändertes Programm: Auf Grund der Schneeverhältnisse auf dem Furkapass wird das Programm abgeändert. Aktuelle Information

Anmeldung bis Freitagabend bei Susanne Ruppen Tel. 044 362 11 23 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bei der ehemaligen Militärunterkunft am Furkapass lassen sich normalerweise sehr schön Schneefinken, bzw. Schneesperlinge wie sie unterdessen richtigerweise heissen, beobachten.

Weiterlesen: Schneefinken am Furkapass

Exk Mini Hoengg Freitag, 24. Juni 2016

Dauer: 19:00 – 21:00

Die von BirdLife Zürich ausgeschriebene Exkursion führt zur grössten Mehlschwalbenkolonie der Stadt Zürich. Offensichtlich stimmen hier die Bedingungen: seit Jahren stellen engagierte Höngger Nisthilfen zur Verfügung und die Jagdgebiete Limmat, Rebberg und Waldrand sind in erreichbarer Nähe. 

Weiterlesen: Mehlschwalben – Wohnen in Höngg, Jagen über dem Rebberg

Exk Mini FeldstecherSonntag 29. Mai 2016

Dauer: 08:00 – ca. 16.00

Im schönen Ried, wo einst Jakob Messikommer alte Pfahlbauten entdeckte, gibt es eine Vielzahl an Feuchtigkeitsvögel zu beobachten. So pflegen u.a. Ammern

Weiterlesen: Auf Besuch bei Ammern und Rohrsängern im Robenhauser Ried

Exk Mini HoenggFreitag, 20. Mai 2016

Dauer: 20:00 – ca. 23:00

Am Stadtrand, wo die Stadt auf die Natur trifft, begeben wir uns auf die Suche nach einem geheimnisvollen Waldtobel-Bewohner, dem Glögglifrosch.

Weiterlesen: Abenteuer Stadt Natur - geheimsnisvolle Rufe in der Nacht

Go to top