Neuer Naturraum als Ersatzfläche für den Autobahnbau bei Wettswil

Exk Mini FeldstecherSamstag, 2. Juni 2018

Dauer: 06:55 - ca. 13:00 Uhr

Im Rahmen der Westumfahrung Zürich wurde im Gebiet Filderen

nicht nur das Autobahnkreuz N20/N4 gebaut, sondern auch ein Hochwasserrückhaltebecken (Munimatt) wie auch Lärmschutzhügel und -wälle. Damit wurde die Grundlage für einen neuen Naturschwerpunkt der Region geschaffen. Trockene, wechselfeuchte und feuchte Magerwiesen, naturnahe Bäche, Tümpel, Kleinstrukturen, Schilffelder und Brachflächen, Büsche, Hecken, Feldgehölz und ein kleiner Wald bilden ein einmaliges Lebensraummosaik und bieten immer wieder überraschende Beobachtungen.

Leitung: Stefan Wymann, Durchführung nur bei passablen Bedingungen, Auskunft am Fr 1. Juni ab 19:00 unter 079 215 21 69

Treffpunkt: Zürich HB 6:55, Gleis 41/42, ab Zürich HB 07:09 S 5 nach Bonstetten-Wettswil, Start 07:37 Wettswil a.A. Heidenchilen (Bus Nr. 229) Ende ab 13:00 Uhr nach Zürich HB

Mitbringen: Gutes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung, Feldstecher, Zwischenverpflegung, ev. Fernrohr

Besonderes: Billet Zonen 110, 154 & 155 lösen

Go to top