Auflösung des Wettbewerbes

An einem schönen Sommerwochenende kommen mehr als 5‘000 Menschen an die Werdinsel, das empfinden mehr als 44% der Wettbewerbsteilnehmenden als zu viel. Biber und Eisvögel gibt es je 1 Familie, ganz genau wissen wir es jedoch nicht, da es immer Schwankungen gibt. 4-5 verschiedene Fledermausarten sind anzutreffen, nämlich Grosser Abendsegler, Wasserfledermaus, Zwergfledermaus, Weissrandfledermaus und selten Rauhautfledermäuse.

Am Kiosk werden an einem heissen Tag über 1‘000 Glacé verkauft, während dem ein Eisvogel 14-22 Fische pro Tag verzehrt. Biber fressen im Sommer 2-3 kg krautige Pflanzen und Knollen. Im Winter ernähren sie sich von Rinde und Knospen, bevorzugt von Weiden, einer typischen Baumart der Aue. Sie können sich auch mal an einem ufernahen Apfelbaum vergreifen, aber verschmähen die Rottanne. Der NVV fördert auf der Werdinsel unter anderen die Weiden und Feldulmen. Zudem pflanzte, pflegt und erntet der Verein seit rund 20 Jahren Apfelbäume im Obstgarten am Ruggernweg.

Die Badi ist der meistgenannte Lieblingsort, dicht gefolgt von den Spazierwegen auf beiden Seiten der Limmat. 

Die Gewinner der 3 Hauptpreise wurden ausgelost und werden direkt informiert. Herzlichen Dank allen fürs mitmachen!

Go to top