Bereits beim ersten Rundgang im Mai hat Verena Steinmann bemerkt, dass auch dieses Jahr viele Mehlschwalben nach Höngg zurückgekehrt sind.

Die Zählung im Juni hat das Gefühl bestätigt, 145 der 243 vorhandenen Nester waren besetzt! Ein neuer Rekord: 21 Mehlschwalbenpaare mehr als 2018.

Zu Beginn unseres Projektes lebten 103 Paare in Höngg und es wurden erfreulicherweise jedes Jahr mehr. Jetzt im Juli herrscht noch Hochbetrieb und man kann sie beim Füttern der Jungen beobachten. Im September werden sie uns wieder verlassen und nach Afrika fliegen. Wir wünschen eine gute Reise und hoffen auf ein zahlreiches Wiedersehen im 2020!

 

Go to top