Wir freuen uns, Sie an einem unserer Anlässe begrüssen zu dürfen! Auch Nicht-Mitglieder sind herzlich willkommen! Die Anlässe sind in der Regel kostenlos. Erklärungen zu den Symbolen finden Sie beim Jahresprogramm!

Exk Mini FeldstecherSa/So 22./23. Juni 2019

Anmeldung bis 8. Juni!

Dauer: Wochenende mit Hüttenübernachtung

Zauberhafte, abwechslungsreiche Landschaften mit vielen Blumen prägen dieses Wochenende. Bergvögel oberhalb der Baumgrenze, Bewohner des lichten Waldes und Boden brütende Wiesenvögel bilden die ornithologischen Höhepunkte.

Exk Mini FeldstecherSamstag, 29. Juni 2019

Anmeldung bis 23. Juni!

Dauer: 15:50 – ca. 18:15, Teil A / 20:20 – 22:30, Teil B

Tierische Zeitreise im Stemmler Museum, Teil A

Fledermäuse und Leuchtkäfer ("Glühwürmli"), Teil B

Exk Mini HoenggSonntag, 15. September 2019

Dauer: 14:00 – ca. 16:00 Im Herbst hängen die Bäume und Sträucher schwer voller Früchte. Doch was ist eigentlich eine Frucht und welchen Zweck erfüllt sie? Wir suchen nach essbaren und giftigen Früchten und erfahren dabei wie vielfältig sie in Form, Farbe und Konsistenz sind. Mit etwas Glück können wir auch Vögel beim Beerenschmaus beobachten und erfahren, wer sich von den Früchten ernährt.

Exk Mini FeldstecherSamstag, 21. September 2019

Dauer: 8:20 bis ca. 13:00

Der Flachsee bei Unterlunkhofen AG ist ein sehr langsam fliessender, eingestauter Abschnitt der Reuss. Die Wasser- und Uferflächen, Schlickbänke und Kiesinseln bieten das ganze Jahr Lebensräume für Pflanzen und Tiere.

Exk Mini HoenggSa/So, 28./29. September 2019

Dauer: gemäss Programm

Unter dem Motto "Werdinsel für Mensch und Natur" stellen wir Eisvogel, Biber & Co. ins Zentrum. Wir zeigen, was diese zum Leben brauchen und wie der NVV mit seinem Projekt "Arteinreiche Gehölze für die Werdinsel" den Naturraum aufwerten will.

Besuchen Sie uns an unserem Stand und lernen Sie Personen aus unserem Verein kennen. Wir freuen uns auf den Besuch.

Bei der Standbetreuung sind wir auf Unterstützung angewiesen: melden Sie sich per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Exk Mini HoenggSonntag, 6. Oktober 2019

Dauer: 14:00 – 17:00

Lernen sie Höngg aus einem neuen Blickwinkel kennen! Wir zeigen Ihnen aktuelle Brennpunkte aus unserer Vereinsarbeit: Hochstammobstgärten, naturnahe Umgebungsgestaltung, Bachöffnung Ringling und einige wenig bekannte Höngger Naturperlen.

Exk Mini RebschereSamstag, 19. Oktober 2019

Dauer: 9 – 13 Uhr

Anschliessend gemeinsames Mittagessen. Wer noch nicht müde ist, hilft am Nachmittag die Arbeiten zu beenden.

Gemeinsam erreichen wir viel! Im Wald werden die Nistkästen gereinigt, damit Meisen & Co. Wieder ein sauberes Haus haben. Auf unseren Pachtflächen werden Wiesen gesäubert und Hecken zurück geschnitten. Wir freuen uns über alle fleissigen Hände mit und ohne Vorkenntnisse.

Exk Mini HoenggSonntag, 10. November 2019

Dauer: 9:00 – 11:00

Was sucht der Kleiber am Eichenstamm? Wo hackt der Schwarzspecht seine Höhlen? Und wo hängen die Fledermäuse ab? Der Baum ist Lebensraum für viele verschiedene Tiere. Er ist ein eigenes kleines, faszinierendes Ökosystem, das wir gemeinsam während eines Spaziergangs durch den Wald entdecken werden.

Hoengg100 kSonntag, 1. Dezember 2019

Dauer: 14:00 – 16:00

Wir erleben die winterliche Stimmung auf den Feldwegen von Hönggs Aussengrenze, fragen uns, was die Rabenkrähen in dieser Jahreszeit treiben und erfahren Interessantes über die nicht immer geliebten Vögel.

Exk Mini HoenggSamstag, 14. Dezember 2019

Dauer: 18:30 – ca. 20:00

Ein grosses Feuer, die Bläsergruppe des Musikvereins Höngg und eine schöne Geschichte sind Programm dieses stimmungsvollen Anlasses. Zum Abschluss gibt es gratis Tee am Stand des NVV, wo fertig gebratene Cervelats für Fr. 5.00 gekauft werden können. Selbst mitgebrachte Würste können am Feuer mit extra langen Stecken gebraten werden.

Treffpunkt: Parkplatz beim Friedhof Hönggerberg.

Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt.

Exk Mini FeldstecherSamstag, 18. Januar 2020

Dauer: 10:45 - ca. 16:00

Die Strecke an der Jona bis zur Mündung in den Zürichsee, dem Ufer entlang über die Badi Jona, ein Stück über die Felder und den Strandweg bis nach Rapperswil ist sehr abwechslungsreich. Es sind viele Sichtungen möglich - über Limikolen bis zu Wintergästen aus den Bergen und dem Norden, inklusive Raritäten.

Go to top