Logo NVV k Vogelstimmen im Höngger Wald

Abgesagt!

Sonntag, 22. März 2020

Dauer: 6:00 – 8:00

Wie tönt der Kleiber schon wieder, ist das eine Amsel oder eine Mönchsgrasmücke, welcher ist der lauteste Vogel gemessen an seiner Körpergrösse?

Exk Mini RebschereSamstag, 7. März 2020

Wir haben genügend Helfende, herzlichen Dank allen!

Dauer: 9 – 13 Uhr, anschliessend gemeinsames Mittagessen. Wer noch nicht müde ist, hilft am Nachmittag die Arbeiten zu beenden.

Gemeinsam erreichen wir viel! Wir brauchen fleissige Hände um den Obstbaumschnitt zusammenzutragen und die Wiesen zu säubern. Bei einer zweiten Gruppe ist Muskelkraft gefragt, um bei der Werdinsel im harten Boden Sträucher zu setzen. Beim Flicken und Ergänzen der Nistkästen ist Trittsicherheit auf einer Leiter nötig. Wir freuen uns über alle Helfenden, mit und ohne Vorkenntnisse. Bitte bei der Anmeldung angeben, bei welchem Einsatz man am liebsten mitmachen möchte.

Logo NVV kMontag, 2. März 2020

Dauer: 19:30 – 20:30
Generalversammlung 21:00 -21:30

Vortrag über die Lebensweise des Bibers, warum er ausgerottet wurde und wie er wieder zurückgekehrt ist. Wir zeigen die Schaffenskraft des Bibers und wie wertvoll er für die Artenvielfalt ist. Aber wir berichten auch über die Herausforderungen im Umgang mit dem Biber in unserer Kulturlandschaft und zeigen mögliche Lösungsansätze.

Referent: Urs Wegmann, Biberfachstelle des Kanton Zürich

Ort: Reformiertes Kirchgemeindehaus Höngg, Zwinglisaal, Ackersteinstrasse 186 - 190

Wappen ZuerichDonnerstag, 16. Januar 2020

Dauer: 19.30 bis ca. 21:30 Uhr

Wie auch wir Menschen entwickeln sich junge Vögel vom unselbständigen Baby zu einem erwachsenen Tier. Bei den Nesthockern findet ein Grossteil dieser Entwicklung im Nest statt. Diese Periode kennen wir sehr gut. Anders verhält es sich mit der Zeit nach dem Ausfliegen, wenn die jugendlichen Vögel noch von den Eltern betreut werden. Darüber war bis vor wenigen Jahren sehr wenig bekannt.

Exk Mini HoenggSamstag, 14. Dezember 2019

Dauer: 18:30 – ca. 20:00

Ein grosses Feuer, die Bläsergruppe des Musikvereins Höngg und eine schöne Geschichte sind Programm dieses stimmungsvollen Anlasses. Zum Abschluss gibt es gratis Tee am Stand des NVV, wo fertig gebratene Cervelats für Fr. 5.00 gekauft werden können. Selbst mitgebrachte Würste können am Feuer mit extra langen Stecken gebraten werden.

Treffpunkt: Parkplatz beim Friedhof Hönggerberg.

Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt.

Logo NVV kSonntag, 1. Dezember 2019

Dauer: 14:00 – 16:00

Wir erleben die winterliche Stimmung auf den Feldwegen von Hönggs Aussengrenze, fragen uns, was die Rabenkrähen in dieser Jahreszeit treiben und erfahren Interessantes über die nicht immer geliebten Vögel.

Wappen ZuerichDonnerstag, 14. November 2019

Dauer: 19:30 bis ca. 21:30 Uhr

Der Wiedehopf ist einer der bekanntesten und attraktivsten Vögel unseres Landes. Als Charakterart vielfältiger Kulturlandschaften brütet er in reich gegliederten und extensiv genutzten Hochstammobstgärten, in Rebbergen, sowie in heckenreichen Landschaften mit alten Bäumen. Zwischen 1950 und 1980 erfolgte in der Schweiz ein starker Bestandsrückgang des ehemals weit verbreiteten Vogels.

Logo NVV kSonntag, 10. November 2019

Dauer: 9:00 – 11:00

Was hat diese grosse, dicke Eiche in ihrem Leben schon erlebt? Welche Tierarten haben sie bereits als Herberge genutzt? Und welche Rolle spielt der Mensch im Leben eines Baumes? Antworten auf diese Fragen und weitere Geschichten erfahren Sie auf dem Naturspaziergang durch den Höngger Wald. Gemeinsam entdecken wir den Baum als Lebensraum und erfahren mehr über den Lebensraum des Baums.

Wappen ZuerichDonnerstag, 24. Oktober 2019

Dauer: 19:30 bis ca. 21:30 Uhr

Impressionen aus Skandinavien 

Spektakuläre Fjorde, ausgedehnte Wälder, reissende Flüsse – Skandinavien beeindruckt uns Schweizer durch seine weiten und vielfach noch unberührten Naturlandschaften. Vegetation und Flora erinnern teilweise an jene der Alpen. In Mooren und der baumlosen Tundra haben Vogelarten, von denen wir einige als Durchzügler oder Wintergäste kennen, ihre Balz- und Brutgebiete. An Steilküsten nisten unglaubliche Zahlen von Möwen, Alken und andern Meeresvögeln, die man in einzelnen Brutkolonien hautnah erleben kann. Lokale Führer ermöglichen Einblicke in die Kinderstuben mehrerer Eulenarten – unvergessliche Erlebnisse!

Referent: Walter Leuthold, Biologe, Zürich

Veranstalter: Regionalgruppe Zürich

Ort: ETH Zürich-Zentrum, Rämistrasse 101, Raum HG D 3.2

 

Logo NVV k4. – 10. Oktober 2020

Helgoland, die von Wind und Wellen umgebene Hochseeinsel, ist Rastplatz für unzählige Vogelarten. Auf kleinem Raum sind spannende Beobachtungen garantiert: sei es bekannte Arten wie Wintergoldhähnchen und Wiesenpieper aus neuer und naher Perspektive, Arten, welche bei uns selten zu beobachten sind wie Rotdrossel und Sperber oder gar Seltenheiten wie der Gelbbrauenlaubsänger.

Exk Mini RebschereSamstag, 19. Oktober 2019

Dauer: 9 – 13 Uhr

Anschliessend gemeinsames Mittagessen. Wer noch nicht müde ist, hilft am Nachmittag die Arbeiten zu beenden.

Gemeinsam erreichen wir viel! Im Wald werden die Nistkästen gereinigt, damit Meisen & Co. wieder ein sauberes Haus haben. Auf unseren Pachtflächen werden Wiesen gesäubert und Hecken zurück geschnitten. Wir freuen uns über alle fleissigen Hände mit und ohne Vorkenntnisse.

Exk Mini HoenggSonntag, 6. Oktober 2019

Dauer: 14:00 – 17:00

Lernen Sie Höngg aus einem neuen Blickwinkel kennen! Wir zeigen Ihnen aktuelle Brennpunkte aus unserer Vereinsarbeit: Hochstammobstgärten, naturnahe Umgebungsgestaltung, Bachöffnung Ringling und einige wenig bekannte Höngger Naturperlen.

Exk Mini HoenggSa/So, 28./29. September 2019

Dauer: gemäss Programm

Unter dem Motto "Werdinsel für Mensch und Natur" stellen wir Eisvogel, Biber & Co. ins Zentrum. Wir zeigen, was diese zum Leben brauchen und wie der NVV mit seinem Projekt "Arteinreiche Gehölze für die Werdinsel" den Naturraum aufwerten will.

Besuchen Sie uns an unserem Stand und lernen Sie Personen aus unserem Verein kennen. Sie finden uns auf der Innenseite der Bauherrenstrasse vor dem Sonnegg. Wir freuen uns auf den Besuch.

Exk Mini FeldstecherSamstag, 21. September 2019

Dauer: 7:30 bis ca. 13:00

Der Flachsee bei Unterlunkhofen AG ist ein sehr langsam fliessender, eingestauter Abschnitt der Reuss. Die Wasser- und Uferflächen, Schlickbänke und Kiesinseln bieten das ganze Jahr Lebensräume für Pflanzen und Tiere.

Exk Mini HoenggSonntag, 15. September 2019

Dauer: 14:00 – ca. 16:00 Im Herbst hängen die Bäume und Sträucher schwer voller Früchte. Doch was ist eigentlich eine Frucht und welchen Zweck erfüllt sie? Wir suchen nach essbaren und giftigen Früchten und erfahren dabei wie vielfältig sie in Form, Farbe und Konsistenz sind. Mit etwas Glück können wir auch Vögel beim Beerenschmaus beobachten und erfahren, wer sich von den Früchten ernährt.

Exk Mini FeldstecherSamstag, 29. Juni 2019

Anmeldung bis 23. Juni!

Dauer: 15:50 – ca. 18:15, Teil A / 20:20 – 22:30, Teil B

Tierische Zeitreise im Stemmler Museum, Teil A

Fledermäuse und Leuchtkäfer ("Glühwürmli"), Teil B

Exk Mini FeldstecherSa/So 22./23. Juni 2019

Anmeldung bis 8. Juni!

Dauer: Wochenende mit Hüttenübernachtung

Zauberhafte, abwechslungsreiche Landschaften mit vielen Blumen prägen dieses Wochenende. Bergvögel oberhalb der Baumgrenze, Bewohner des lichten Waldes und Boden brütende Wiesenvögel bilden die ornithologischen Höhepunkte.

Herzstück des Auenschutzparks am Rhein

Exk Mini FeldstecherSamstag, 1. Juni 2019

Dauer: 6:30 – ca. 14:00

Nach rund fünf Jahren intensiver Planungsarbeit und einer Bauzeit von 15 Monaten ist am Hochrhein bei Rietheim ein neues Naturschutzgebiet entstanden

Exk Mini HoenggFreitag, 24. Mai 2019

Dauer: 19:00 – ca. 21:00

Der Wonnemonat Mai bringt eine unglaubliche Vielfalt an Blüten hervor. Zusammen suchen wir nach floralen Schönheiten auf dem Hönggerberg und schauen uns an wie eine Blüte aufgebaut ist. Wir suchen nach Blüten unterschiedlicher Farben und Formen und versuchen diese nach verschiedenen Kriterien einzuteilen. Wer hat bringt eine Handlupe mit.

Exk Mini HoenggSonntag, 19. Mai 2019

Dauer: 9:00 – 11:00

Der frühe Vogel fängt den Wurm! Weil wir lieber den Spatz in der Hand haben als die Taube auf dem Dach, spazieren wir Sonntagmorgens vogelfrei entlang von Wiesen, Hecken und Waldrändern.

Logo NVV kMittwoch, 22. Mai 2019

Dauer: 14:00 – 17:00

Besuchen Sie unseren Stand am internationalen Tag der biologischen Vielfalt im Park vor dem Gemeinschaftszentrum Schindlergut. Wir informieren über die Brutvögel im Park und richten einen Parcours zum Selber entdecken ein.

Für Kinder geeignet!

Go to top