Exk Mini FeldstecherSonntag, 10. Mai 2020

6:55 – ca. 16:00

Am Sonnenhang des Churer Rheintals gelegen eignet sich das Gebiet um Maienfeld ideal für den Weinbau. Zahlreiche Vogelarten können von dieser reichen Kulturlandschaft profitieren, so auch der immer seltener werdende Gartenrotschwanz. Die aktive Förderung der alten Eichenhaine und das Aufhängen zahlreicher Nistkästen hat sich ebenfalls positiv auf die Vogelwelt ausgewirkt.

Exk Mini FeldstecherSamstag, 6. Juni 2020

Dauer: 07.30 – ca. 14.00 Uhr

Ehemaliger Gletschersee am südlichen Rand der Gemeinde Illnau-Effretikon

Das Feuchtgebiet "Wildert" war einst ein Gletschersee, der nach der letzten Eiszeit langsam völlig verlandete. Der entstandene Sumpf wurde auf einem Teil der Flächen trocken gelegt um Torf (abgestorbenes Pflanzenmaterial) abzubauen und als Brennmaterial zu nutzen.

Exk Mini FeldstecherSamstag, 4. Juli 2020

Dauer: ca. 7:00 – 18:00

Die Exkursion führt uns auf die nordöstliche Seite des Speers in den Bereich der Waldgrenze. Auf unserer Wanderung bewegen wir durch ein Mosaik von Lebensräumen, durch Bergwald und Hochmoore. Im Sommer erwarten wir typische Arten des Bergwaldes wie den Schwarzspecht aber auch Gebirgsarten wie die Ringdrossel oder den Bergpieper.

Exk Mini FeldstecherSamstag, 22. August 2020

Dauer: 12:00 – 15:30

Nach einer kurzen Einführung zum Leben der Libellen und deren Reproduktion versuchen wir die anwesenden Arten ausfindig zu machen. An den verschiedenen Weihern und an der Sihl sind viele der häufigeren Arten anzutreffen und oft aus der Nähe zu beobachten.

Leitung: Christian Ledergerber, Durchführung nur bei teilweise sonnigen Bedingungen, Auskunft Christian Ledergerber Freitag ab 18 Uhr unter 079 233 97 00

Treffpunkt: 12.04 Haltestelle SZU Zürich Brunau,  Feldstecher für kurze Distanzen, Zwischenverpflegung, Trinken, evtl. Kamera. Badehose mitnehmen, falls eine Erfrischung in der Sihl erwünscht.

Exk Mini FeldstecherSonntag, 13. September 2020

Dauer: 6:20 - ca. 17:30

Das Hagneckdelta wird durch den Hagneckkanal gebildet, der die Aare in den Bielersee leitet und als Auffangbecken für das mitgeführte Geschiebe dient. Dadurch entstehen Kiesinseln, die alljährlich Limikolen zur Rast auf dem Herbstzug anziehen. Das Ziel der heutigen Exursion ist, diese zu beobachten und zu bestimmen. Auch weitere Wasservögel, wie Reiher, Möwen und Enten halten sich gerne in diesem Gebiet auf.

Exk Mini FeldstecherSamstag, 16. Januar 2021

Dauer: ca. 9:30 – 14:00 

Der Bodensee ist für die viele Wasservogelarten der bedeutendste Überwinterungsplatz in der Schweiz. Wir besuchen das Ermatinger Becken am Untersee, welches nicht nur zahlreiche Enten und einzelne Limikolen, sondern auch die grösste Dichte an überwinternden Singschwänen in der Schweiz beherbergt. Ausserdem beobachten wir im ufernahen Ried und auf den angrenzenden Feldern überwinternde Kleinvögel.

Go to top