Exk Mini FeldstecherSonntag, 11. April 2021 abgesagt!

Dauer: 7:30 – ca.11:30

Im Gebiet Stocklen bei Fällanden wurde ein neues Naturjuwel geschaffen. Flachteiche laden ziehende Limikolen zur Rast ein und sind Lebensraum für viele Amphibien.

Exk Mini FeldstecherSonntag, 9. Mai 2021

Dauer: 6:25 – ca. 16:00

Am Sonnenhang des Churer Rheintals gelegen eignet sich das Gebiet um Maienfeld ideal für den Weinbau. Zahlreiche Vogelarten können von dieser reichen Kulturlandschaft profitieren, so auch der immer seltener werdende Gartenrotschwanz.

Exk Mini FeldstecherSamstag, 5. Juni 2021

Dauer: 07.30 – ca. 14.00 Uhr

Ehemaliger Gletschersee am südlichen Rand der Gemeinde Illnau-Effretikon

Das Feuchtgebiet «Wildert» war einst ein Gletschersee, der nach der letzten Eiszeit langsam völlig verlandete. Der entstandene Sumpf wurde auf einem Teil der Flächen trocken gelegt um Torf (abgestorbenes Pflanzenmaterial) abzubauen und als Brennmaterial zu nutzen.

Exk Mini FeldstecherSamstag, 3. Juli 2021

Dauer: ganztags, Anmeldung bis Freitag, 18. Juni 

Die Exkursion führt uns auf den Klausenpass. Wir starten schon über der Waldgrenze und wandern durch alpine Weiden und Matten. Wir hoffen typische Hochgebirgsarten wie den Bergpieper oder die Alpenbraunelle beobachten zu können.

Exk Mini FeldstecherFreitag, 27. August 2021

Dauer: 18:00 – 21:30Uhr

Das Naturzentrum Neeracherried ist an diesem Abend exklusiv für den NVV geöffnet. Von den Hides aus lassen sich die ersten Limikolen beobachten, welche auf ihrem Weg ins Winterquartier Rast machen. Wir geniessen die Abendstimmung und essen das mitgebrachte Picknick.

mit Besuch im Zentrum

Exk Mini FeldstecherSonntag, 14. November 2021

Dauer: 9:00 – ca. 15 Uhr Anmeldung bis 5. November

Am Klingnauerstausee sind die Wintergäste eingetroffen. Wir beginnen unsere Beobachtungstour in Leuggern und laufen Richtung Döttingen. Im Naturzentrum können wir ein heisses Getränk geniessen und uns an einer Führung informieren welche Ziele verfolgt werden und was bereits erreicht wurde.

Exk Mini FeldstecherSamstag, 22. Januar 2022

Dauer: 8:00 – 15:30 

Der Bodensee ist für die viele Wasservogelarten der bedeutendste Überwinterungsplatz in der Schweiz. Wir besuchen das Ermatinger Becken am Untersee, welches nicht nur zahlreiche Enten und einzelne Limikolen, sondern auch die grösste Dichte an überwinternden Singschwänen in der Schweiz beherbergt. Ausserdem beobachten wir im ufernahen Ried und auf den angrenzenden Feldern überwinternde Kleinvögel.

Go to top